Sat Nam Rasayan ist ein Bewusstseinszustand in dem wir mit der Welt Eins sind. Übersetzt bedeutet es so viel wie "Entspannen in der wahren Identität".
Wenn alles eins ist, gibt es keine Welt die wir erkennen können, denn sobald wir erkennen, zerbricht Einheit zu Zweiheit, in das was erkennt und das was erkannt wird. Je nachdem in welche Richtung wir suchen und untersuchen schöpfen wir dabei eine andere erkennbare Welt, eine andere Reduktion von Einheit. Yogisch nennen wir diese erkennbare Welt Maya, die Illusion.

Allem was ist liegt eine Konditionierung zugrunde, eine Gewohnheit wie es sich aus Einheit heraus in Zweiheit artikuliert. Wir denken die äußere Welt wäre beständig, wir würden sie entdecken, erforschen und erkennen und diese äußere Welt würde durch Wahrnehmung und Kontemplation von Außen durch unsere Sinne zu uns nach Innen kommen, dabei ist alles umgekehrt. Die Welt die wir entdecken, haben wir aus unserem Inneren nach Außen projiziert. Deine Welt ist deine Schöpfung. So wie wir suchen und untersuchen, wie wir wahrnehmen und kontemplieren, differenzieren wir Einheit auf die Art und Weise, dass dabei eine Welt entsteht in der Du Dir selbst begegnest. Deinem Glück, deiner Freude und deinen Ängsten und Konditionierungen. Die Welt die wir erleben wird zum Spiegel um in anbetracht deiner eigenen Schöpfung zu wachsen.


Aus dem Bewusstseinszustand von Sat Nam Rasayan heraus können wir ohne zu erkennen miterleben, wie die Welt sich in ihren Konditionierungen in jedem Moment neu ereignet. Allein dadurch dass wir diesem Geschehen zuschauen und es passieren lassen, ändert sich die Richtung des Geschehens so dass Blockaden und Widerstände gelöst werden können. So ist Sat Nam Rasayan eine wunderbare Heilmethode die tiefwirkende Veränderungen in deinem Systhem bewirkt.


Weiter Information findest Du unter: www.satnamrasayan.de